Todas las respuestas sobre la prótesis o implante de pene

+34 602 666 444 info@andromedi.com

  • es
  • en
  • de

Menu

VERFAHREN UND TECHNIKEN BEI DER IMPLANTATION VON PENISPROTHESEN

Angewandte Verfahren und Techniken bei der Implantation des Apparates

Wir verwenden verschiedene Implantationstechniken und Arten des Zugriffs auf die Stelle, an der die Prothese platziert wird. Diese werden je nach Anatomie und individuellen Charakteristika des jeweiligen Patienten ausgewählt. Die Operation dauert in der Regel etwa eine Stunde und wird normalerweise unter örtlicher Betäubung mit Sedierung durchgeführt (der Patient wird mithilfe von Medikamenten in Schlaf versetzt, nicht aber mittels Vollnarkose; der betroffene Bereich ist durch die Lokalanästhesie völlig betäubt).

Es wird immer der renommierte Arzt Dr. Natalio Cruz sein, der nationale Koordinator für Andrologie der Spanischen Gesellschaft für Urologie und Leiter des Medizinischen Dienstes von Andromedi, der den Eingriff durchführen wird. Er nimmt einen oder mehrere Einschnitte im Gewebe vor, um das Penisimplantat einsetzen zu können. Dieser Schnitt kann im unteren Teil des Penis, im oberen, dem Bauch anliegenden Bereich oder zwischen Hodensack und Penis liegen.

Wie wir bereits unter anderen Abschnitten der Website kommentiert haben, verdoppeln wir in unserer Klinik die Anstrengungen, um Infektionen (die problematischste Komplikation) zu verhindern, indem wir einen Handlungsdekalog eingeführt haben, der ein sehr hohes Maß an Prophylaxequalität garantiert:

Vorpflege der Hautoberfläche, die um den Eingriffsbereich herumliegt

Rasur im Operationssaal selbst (statt Stunden zuvor) mit speziellen Geräten

  • präoperative Antibiotika-Prophylaxe
  • gründliche chirurgische Spülung
  • Gebrauch doppelter Handschuhe für das gesamte Personal
  • Begrenzung des OP-Personals auf die lediglich erforderliche Zahl
  • Wegfall unnötiger Instrumente (z. B. Harnröhrenkatheter)
  • spezifische Nachbehandlungen
  • lokale antibiotische Prothesen-Behandlung (Rifampicin)
  • Einsatz von speziell behandelten Prothesen wie Coloplast Titan oder AMS 700 mit InhibiZone (hydrophil und antibiotisch)

Im Bereich sekundärer oder rekonstruktiver Operationen, d. h. bei Eingriffen bei Patienten, die von anderen Zentren zu uns kommen und bereits eine Prothese haben, sich aber einer Operation unterziehen müssen, um die Prothese zu erneuern oder zu entfernen, gehören zu den größten Komplikationen Brüche, distale Perforationen, Infektionen, Fibrose, Komplikationen nach Priapismus usw. In diesen Fällen wird in der Regel der subpubische oder subkoronare Weg gewählt.

Es sei darauf hingewiesen, dass weniger als 2 % der Patienten während der gesamten Lebensdauer ihres Implantats irgendeine Komplikation erleben, was eine spektakuläre Zahl ist, wenn man bedenkt, wie sich diese Art von Schwierigkeiten dank höherer Qualitäts- und Sicherheitsstandards in der Vergangenheit reduziert haben.

Die postoperative Phase nach einer Penisprothesenoperation erfordert keine be-sondere Pflege über die relative Schonung und chirurgische Wundheilung hinaus. Der Patient kann die Klinik 24 Stunden nach der Operation verlassen, außer in den Fällen, in denen spezifische Risikofaktoren vorliegen, die einen Aufenthalt zwischen 24 und 48 Stunden nahelegen.

Nach vier bis fünf Wochen der Anpassung und nach einem Besuch beim Arzt zur Überprüfung der ordnungsgemäßen Funktion zur Aktivierung und Deaktivierung der Penisprothese kann das Sexualleben wieder aufgenommen werden.

Anschließend zeigen wir Ihnen ein Video mit Bildern einer Penisprothesenimplantation, bei einem Fall, der auch eine parallele Harnsphinkteroperation umfasst.

Die Bilder, die wir zeigen, können die Empfindlichkeit des Betrachters verletzen.  .  


Möchten Sie Ihren Fall fragen oder kommentieren?

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen oder uns privat schreiben info@andromedi.com

Schreibe einen Kommentar